Mountainbiking in Croatia

One Week: Just me, my bike & Croatia

2016 beschloss ich, dass ich unbedingt mal ganz alleine verreisen will. Ich war davor noch nie in Kroatien und als ich ein Flixbus-Ticket für 30 Euro hin und zurück entdeckte, stand mein Plan fest: Von Zadar aus, wo ich ein süßes kleines Hostel gefunden hatte, erkundete ich mit dem Fahrrad das Land. Eigentlich hatte ich vor, die Reise über ganz für mich zu bleiben. Aber da ich im Hostel einige sehr nette Leute getroffen habe, habe ich die Abende meist mit ihnen verbracht – beim Essen oder am Strand. Meine Unternehmungen habe ich aber immer bewusst alleine gemacht.

In 2016 I decided, that I want to go on a journey all by myself. Since I’ve never been to Croatia before and I found a really cheap busticket (Flixbus) for just 30 Euros (both ways) my plan was made: From Zadar, where I booked a cute little hostel, I discovered the country by bike. Originally I planned on beeing all by myself during the whole journey. But I met so many nice people in my hostel! So I spent the evenings with them, eating and relaxing by the beach. My activities on the other hand I did all by myself.

  • Zadar
  • Pag Island
  • Island Dugi Otok & Nationalpark Telašćica
  • Zrmanja Canyon

Zadar

The other peoples beds
My bed (at least a bit of privacy in a dorm of 10 people )
Zadar is amazing.
Before I went on my trips, I spent the mornings with coffee & one of my favorite writers.

Island Paški most

Riding towards the stunning Pag Island / Paški most
After 4 hours of biking, I spent the rest of the day at the beach near the Pag-bridge. I had the beach all for myself.

Island Dugi Otok & Nationalpark Telašćica

One day in the nationalpark of Telašćica

Mit der Fähre ging es von Zadar auf die Insel Dugi Otok. Ab dem Hafen bin ich mit dem Mountainbike weitergefahren, bis ich mittem im Nationalpark war. Da ich Mitte September gereist bin, waren kaum noch Touristen da und ich bin oft stundenlang niemandem begegnet.

By ferry I got to the island Dugi Otok. From the harbour I drove by bike straight into the nationalpark. Since I was travelling in the middle of September, I rode for hours without seeing any other people.

Zrmanja canyon

One of my highlights: My trip to the Zrmanja Canyon

Alleine zu reisen und den ganzen Tag mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, um ein neues Land kennenzulernen, ist ein wunderbares Gefühl. Ich habe mich komplett frei gefühlt und habe an nichts gedacht außer die Landschaft und Natur um mich herum. Eine Reise, die ich niemals vergessen werde!

Travelling alone and being on my bike all day, to get to know a new country, is a great feeling. I felt completely free and haven’t thought of anything else but the landscape and nature around me.  I will never forget this trip! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.